Stand: Dezember 2016

 

JAS

 

Jugendsozialarbeiterin

Diana Störl
Telefon: 0911 373-3211
Telefax: 0911 6578741

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet: www.jas.nuernberg.de

Termine nach Vereinbarung

 

Stadt Nürnberg 
Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Bereich Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit an Schulen
Erziehungsberatung, Familienbildung

 

Angebote:

Soziales Kompetenztraining

Berufsvorbereitungsseminar auf Burg Hoheneck

Kinderbetreuungskurse

Leonau-TV

Streitschlichter

Mädchenfußball

Einzelfallhilfe

Ferienangebote

 

 

Leitgedanken

Kein Kind darf verloren gehen

Hilfe, Unterstützung und Beratung können alle Schüler/-innen der Mittelschule und deren Eltern von mir bekommen.

Bei Fragen zu Erziehung, Übergang Schule/Beruf, Ausbildung sowie bei schulischen und familiären Schwierigkeiten oder Problemen mit Gleichaltrigen in Schule und Freizeit helfe ich gerne weiter. Gespräche mit mir unterliegen dem Datenschutz.

 

Gemeinsam geht es besser

Ich arbeite mit den Eltern, der Schulleitung, den Klassenleitern und  – wenn es sinnvoll istmit der Jugend- und Erziehungshilfe zusammen.

 

Wenn ich groß bin, …

Hilfe bei Bewerbungen, Berufsorientierung, Perspektiven nach der Schulzeit entwickeln und Vermittlung, Unterstützung in Projekten zur beruflichen Integration gehört zu den Schwerpunkten meiner Arbeit.

 

Gewalt bringt wenig

Ich bin Ansprechpartnerin für Kinder und Jugendliche, die von Gewalt durch andere bedroht  sind. Genauso arbeite ich mit gewaltbereiten Kindern/Jugendlichen an der Schule, um ein weiteres Abrutschen zu verhindern.

 

Wir übernehmen Verantwortung

In sozialen Projekten (Kinderbetreuer bei Elternabenden) können unsere Jungendlichen Verantwortung für andere übernehmen. Sie können zeigen, was in ihnen steckt, und das stärkt das Selbstbewusstsein. Sie lernen ihre Stärken und Fähigkeiten kennen, wichtige Punkte bei der späteren Berufswahl.

 

Lernen darf Spaß machen

Alle Angebote sind freiwillig und so gestaltet, dass sie den Beteiligten Spaß machen. Bei den Liongirls, der  Mädchenfußballgruppe, kommt es auf Teamarbeit, Einhalten von Regeln, auf soziale Fähigkeiten, die in allen Bereichen des Lebens wichtig sind, an.

 

Neue Medien sind klasse

In verschiedenen Projekten in Zusammenarbeit mit dem Medienzentrum Parabol konnten Schülerinnen und Schüler die Möglichkeiten, aber auch Gefahren und Rechtsfragen z. B. zum Urheberrecht, im Bereich Medien kennen lernen.

 

 

 

Mehr Informationen: www.jugendsozialarbeit.nuernberg.de